Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

DeutschEnglishInhaltEmailDrucken

Ertragssicherheit

Die Idee von Solarzellen als Dachaufbau ist so eingängig, dass man sich wundert, warum sie sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat. Natürlich hatte diese Lösung auch mit Gegenwind aus der Branche zu kämpfen. Doch all deren Einwände können spielend widerlegt werden.

Am Solarstromzähler lässt sich der Ertrag der PV-Anlage leicht kontrollieren.
Copyright: Niesen/Mertesdorf

Dünnschichtmodule, insbesondere CIS-Module, sind in der Solartechnik derzeit richtungsweisend. Aufgrund ihrer Zusammensetzung und der Art der internen Verbindung von mehreren Solarzellen produzieren die Module sehr sicher und stabil Strom. Sie sind für diffuse Lichtverhältnisse optimiert, die in Deutschland über viele Monate hinweg vorherrschen. Die leichte Ertragsminderung gegenüber kristallinen Solarzellen im Fall voller Lichteinwirkung wird so leicht wieder wettgemacht.

CIS-Solarzellen unterliegen zudem keiner lichtinduzierten Alterung, produzieren also über viele Jahre stetig Strom. Aus diesen Gründen - die Verschaltung der einzelnen Solarzellen erfolgt integriert in den Modulen und die Zellen fallen viel seltener durch Alterungsprozesse aus - produzieren Dünnschichtmodule auch dann noch Strom, wenn andere Solarzellentypen keinen Ertrag mehr bringen. Die erhöhten Anforderungen an die Dichtigkeit dieser Solarmodule werden durch das patentierte ALUART-System vollständig erfüllt.

Solar-Hybrid

Video abspielen

Kooperationspartner

Für den Ausbau unserer Unternehmensaktivitäten suchen wir Kooperations- partner aus dem Handwerk und Vertrieb.

Kunden

Entdecken Sie den Vorteil der Solarsysteme von ALUART-Systembau bei unseren Info-Veranstaltungen! Melden Sie Ihr Interesse an - wir benachrichtigen Sie, wann die nächste Info-Veranstaltung stattfindet! Vielen Dank für Ihr Interesse!

© 2010 ALUART