Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

DeutschEnglishInhaltEmailDrucken

Über ALUART-Systembau

Das Unternehmen ALUART-Systembau vereinigt verschiedene Gewerke unter einem Dach: Geschäftsführer Dirk Meinhardt hat ein Team von Spezialisten um sich versammelt, das höchsten Anforderungen im Metallbau, Glasbau und in der Planung und Errichtung gebäudeintegrierter Solaranlagen gerecht wird. 9 Mitarbeiter mit den Berufen Dachdecker, Metallbauer, Zimmerer, Blechner, Tragwerkplaner und Konstrukteur bilden das Kernteam.

Dächer, Fassaden, Glas- und Metallkonstruktionen sind Dirk Meinhardts Leidenschaft und Spezialgebiet. 1992 gründete er ein Unternehmen zur Konstruktion und Errichtung von Belichtungselementen und Entrauchungsanlagen für Industriehallen und Wohngebäude. Zur Befestigung dieser Elemente wurde ein eigenes Montagesystem entwickelt und im Gebrauch perfektioniert. 1999 beendete Dirk Meinhardt diese Geschäftspartnerschaft.

2001 gründete er in Heidelberg ein Unternehmen für Glasbau und Metallbau. Interessante Arbeiten entstanden in dieser Zeit: Der Zoo Köln beauftragte runde Dachkuppeln für das neue Elefantenhaus, die gleichzeitig als Belichtungs- und Entrauchungselemente dienen sollten - Dirk Meinhardts Spezialwissen war gefragt.

Das innovative Konzept für den Umbau des Altklinikums Heidelberg sah zahlreiche Metallkonstruktionen vor. Auch hier wurde ein Praktiker gebraucht, der die Pläne der Architekten umsetzen konnte. Dirk Meinhardt erhielt den Zuschlag.

Das größte und abenteuerlichste Projekt war die Cargo-Halle Frankfurt der Lufthansa, deren Dach mit 4000 Quadratmetern Verglasungselementen versehen wurde.

2003 zog das Unternehmen nach Bammental bei Heidelberg um. Dirk Meinhardt nutzte die Chance, ein altes Industriegebäude komplett umzubauen und für sein Unternehmen nutzbar zu machen. Das Gebäude erhielt durch Umbauten eine neue Fassadengestaltung und eine Indach-Solaranlage - ein völlig neues Gesicht.

2004 eröffnete Dirk Meinhardt neben Metallbau und Glasbau ein neues Geschäftsfeld: Indach-Solaranlagen ergänzten und erweiterten das Angebot des Unternehmers auf bestmögliche Weise. Überzeugt von der Leistungsfähigkeit und Ästhetik der gebäudeintegrierten Photovoltaik, entwickelte Dirk Meinhardt ein Montagesystem für die verwendeten Dünnschicht-Solarmodule. Dieses System ermöglicht die Montage von Photovoltaikmodulen sowie Solarthermie-, Verglasungs- und Lüftungselementen auf einer Ebene, selbst bei wenig geneigten Dächern. Mithilfe dieser Erfindung errichtet der Konstrukteur wind- und regendichte, stabile Glasdächer auf Häusern, Bürogebäuden und Industriehallen: Dächer, die gleichzeitig den Abschluss des Gebäudes bilden und Strom erzeugen - Tag für Tag und Jahr für Jahr, im Sommer und im Winter.

2009 wurde das Patent auf das ALUART-Montagesystem eingetragen. Das Unternehmen firmiert jetzt unter dem Namen ALUART-Systembau GmbH.

Seitdem plant, konstruiert und montiert ALUART-Systembau Photovoltaik-Anlagen mit 3 kW bis 300 kW Anschlussleistung zur Eigenversorgung der Gebäude mit Strom und als Renditeobjekte. Der Trend zum Stromerzeuger auf dem Dach oder auf der Fassade ist nach Einschätzung von Dirk Meinhardt erst am Anfang - in den nächsten Jahren wird die Stromversorgung aus PV-Anlagen und anderen erneuerbaren Energieträgern stürmisch ansteigen.

Kooperationspartner

Für den Ausbau unserer Unternehmensaktivitäten suchen wir Kooperations- partner aus dem Handwerk und Vertrieb.

Kunden

Entdecken Sie den Vorteil der Solarsysteme von ALUART-Systembau bei unseren Info-Veranstaltungen! Melden Sie Ihr Interesse an - wir benachrichtigen Sie, wann die nächste Info-Veranstaltung stattfindet! Vielen Dank für Ihr Interesse!

© 2010 ALUART